Wir  / We about us
St.Martin/parish church
Info+Fotos/information




                         ST. MARTIN ZU HAUSE ERLEBEN ....

... mit freundlicher Unterstützung von ANIC CAD STUDIO - Marktplatz 10 - Linz/Rh.

                 Wir danken ganz herzlich für diese Erlebnistouren!

                      Klicken Sie einfach die folgenden Links an!


http://rheinland360.de/wp-content/uploads/touren/nr/linzamrhein/oeffentlich/stmart/index.html

          Erleben Sie weiterhin eine Tour durch den Tilmann Joel-Park.

                         Durch den Park führen nun 56 Tourknoten.

     Diese sind mit der Tour durch die St. Martin Kirche verbunden.

Es ist nun auch möglich nahtlos vom Park aus die Stadt virtuell zu begehen.

                                http://rheinland360.de/?p=1413#more-1413





                Die alte katholische Pfarrkirche St. Martin, erbaut ab 1206
                                 und ausgestattet mit Wandmalereien
                            aus der ersten Hälfte
des 13. Jahrhunderts,
                                   ist ein absolutes “ Muss “ in Linz.

Nach einer kurzen Erläuterung der Architektur u.Ausstattung
der St. Martin Kirche geht es über die Emporen in den Turm, vorbei am alten Uhrwerk bis zu den Glocken.
Insgesamt sind
über Treppen (keine Leitern!) ca. 40 Stufen zu überwinden.
Alternativ oder zusätzlich können die Giebelspeicher oder das Gewölbe des Hauptschiffs besichtigt werden.
 
Dauer:
ca. 90 Minuten
Preis:  4,- € pro Person
Gruppengröße:
mind 5 -  max.15 Personen Treffpunkt: 
Seiteneingang St. Martin oder nach Absprache





                                 Führung Marienaltar und Gnadenstuhl
Die Stadt Linz beherbergt in ihren Mauern zwei herausragende
spätgotische Tafelgemälde aus der Kölner Malschule,
                                 den 1461
fertiggestellten Gnadenstuhl
                             und den dreiteiligen Marienaltar
von 1463,
                          beide vom Meister der Lyversberger Passion.
Die
Führung beginnt in der alten Pfarrkirche St. Martin und führt über die neue Pfarrkirche St. Marien zum ehemaligen Standort der Ratskapelle auf dem Markt, aus der beide Gemälde stammen.

Dauer: ca. 60 Minuten
Preis: 
50,-€ pro Gruppe
Gruppengröße: max. 25 Personen
Treffpunkt:
Seiteneingang St. Martin oder nach Absprache




                                  Führung mit der „Kirchenmaus“
                        „Kirchenmaus Martina“ führt Kindergruppen
                               durch die alte
Pfarrkirche St.Martin, 
angefangen mit einer Suche nach
den verschiedenen Martinsdarstellungen in der Kirche steigen alle auf die Emporen und von dort
                                                auf den Turm,
                                          die Giebel
speicher
                    oder das Gewölbe des Hauptschiffs der Kirche.
Je
nach Wunsch kann die Führung mit dem Vorlesen einer Geschichte enden.
                        Eine tolle Idee für den Kindergeburtstag!
 
Dauer:
ca. 90 Minuten
Preis:
Spende in den Opferstock
Gruppengröße:
max.15 Kinder zzgl.mind.eines Erwachsenen
Treffpunkt:
Seiteneingang St. Martin  

           Alle Führungen können in deutsch oder englisch (zzgl. 5,-€/Gruppe)
                                     über die Tourist-Information
                        oder beim Förderverein gebucht werden.          





            




Wir suchen für das nächste Jahr Mitbürger/innen, die in ehrenamtlicher Tätigkeit

         Freude daran haben, uns an dem einen oder anderen Wochenende

                             in der Kirchenaufsicht zu unterstützen. 

      Wenn Sie in diesen Dienst - vielleicht noch vor dem Jahresende -

                               einmal „hineinschnuppern“ wollen,

       dann wenden Sie sich an den 1. Vorsitzenden des Fördervereins

                           Hr. A.Peter Gillrath, Tel. 02644-1819!

      Die Kirchenaufsicht ist nicht an eine Konfession gebunden!

An alle ein herzliches Willkommen im Team der Ehrenamtler für St. Martin!






                                                          (vergrößerte Ansicht)








IHRE ANSPRECHPARTNER IM FÖRDERVEREIN

1. Vorsitzender    /    chairman  
               A. Peter Gillrath
Mittellöh 5    
53545 Linz/Rhein
Tel. 02644 -1819      Fax 02644 - 8800    


Stellvertretender Vorsitzender    /    deputy
              Michael Kohl
Mittellöh 14   
53545 Linz/Rhein
Tel. 02644 - 4907     


Schatzmeister    /    treasurer
              Thomas Siebertz
Am Sonnenberg 1     
53545 Linz/Rhein
Tel. 02644 - 4749   


Beisitzer
                 Renate Mannke
Asbacher Str. 76  
53545 Linz/Rhein
Tel. 02644 - 4531        

                 Jutta Packenius 
Am Mannenberg 9
53545 Linz/Rhein
Tel.02644 - 1852      


E-MAIL KONTAKT    /    VIRTUELLES GÄSTEBUCH
e-mail contact  /  virtual visitors' book

st.martin-kirche-linz-foerderverein@web.de



                                  Bei der Jahreshauptversammlung
                      des Fördervereins St. Martin-Kirche Linz/Rh.e.V.
                         am 07. März 2017 in der Pfarrkirche St. Martin
                    fiel allen anwesenden Mitglieder der Versammlung
                          ein Tagesordnungspunkt besonders schwer.

                                     Aus gesundheitlichen Gründen
                legte Frau Sophia Leicht ihr Amt als 1. Beisitzerin nieder.

                       Neben 25 Jahre Mitgliedschaft im Förderverein
            bekleidete Frau Leicht 10 Jahre das Amt der 1. Beisitzerin.



                           Der 1. Vorsitzende A.Peter Gillrath
                            fand herzliche Worte des Dankes!

              "Liebe Sophia, Du hast immer an allen Fronten

                               für St. Martin gekämpft!

                          Egal ob in der Vorstandsarbeit,

                       in der Werbung für neue Mitglieder,

                    in der ehrenamtlichen Kirchenaufsicht,

                  vor / bei / während aller Veranstaltungen

                             und vielem, vielem mehr!

              Was hätte ich manchmal ohne Dich getan ..... ?"






            "Als Mitglied bleibe ich euch doch allen erhalten,

      und alles, was ich tat, habe ich immer sehr gerne getan!

Ich bin mir sicher, dass meine Nachfolgerin eine gute Wahl ist!"



              Ja !! .... Das denken wir auch!! Denn im Vorfeld hatte

                                   Frau Jutta Packenius

        ihre Zusage zur Übernahme des Amtes der 2. Beisitzerin erteilt.


                                     Frau Jutta Packenius
   wurde einstimmig in der Mittgliederversammlung gewählt!



                Unseren herzlichen Dank und Glückwünsche!

                      WILLKOMMEN IM TEAM ST. MARTIN



"Wie St. Martin teilen" stand immer auf der Fahne des Fördervereines.
So unterstützten wir bis Dezember 2016 über Spendensammlung (im Opferopferstock der Turmhalle)  "Oma Gretes Kindergarten" in Namibia.

Da der Förderverein aber weiterhin ein soziales Projekt fördern möchte, wurden wir auf die private Vereinsgründung der Familie Kirchhof in Linz aufmerksam.

               GESCHWISTER AFRIKAS - ZUKUNFT GEMEINSAM BAUEN

      Frau Dr. Kirchhof stelle bei der Mitgliederversammlung dieses Projekt
mit der Enstehung, den Aufgaben und Zielen und den Ansprechpartnern vor.

     Eine gute Sache, die einstimmig zur Unterstützung beschlossen wurde,
              und der wir den Opferstock in der Turmhalle von St. Martin
                       zur Abgabe von Spenden widmen werden.


                                         Auf der Homepage

                                  www.geschwisterafrikas.de

                              mit QR-Code und auf Facebook

             können Sie sich informieren, und alle Ereignisse verfolgen!




                         Den Flyer erhalten Sie in St. Martin.

                         In ihm finden Sie viele Informationen,
                             sowie einen Aufnahmeantrag ....
            wenn Sie ein tatkräftiges Mitglied werden möchten!

                                         Vergelt's Gott





www.geschwisterafrikas.de

Ansprechpartner mit Email
Cornelia Kirchhof        erstervorsitz.geschwisterafrikas@yahoo.de

Patricia Scubella        stellvorsitz.geschwisterafrikas@yahoo.de

Ramona Malek           schatzmeistergeschwisterafrikas@yahoo.de

Gundula Schwend, Beisitzerin

Spendenkonto:
GESCHWISTER AFRIKAS E.V.
Sparkasse Neuwied
IBAN: DE50 5745 0120 0030 2121 79
BIC: MALADE51NWD






möchte Ihnen einen kleinen Leitfaden durch unsere Homepage geben.

                  Link "WIR":
- QR - Code
- Gästebuch
- Informationen zum Förderverein
- Impuls
- Nachlass des Linzer Bildhauers Günther Oellers
- Fotos unserer Gäst
- Fotos zur "Symetrie"
- Rückblick 2015
- "Wie sieht denn eine KIRCHENMAUS aus?
- Impressionen rund um St. Martin

 
                 Link "ST. MARTIN"
- Ihr Weg zur Kirche
- Geschichte /chronologischer Überblick
- das Gotteshaus mit besonderen Schätzen
- die monumentalen Wandmalereien vor und nach der Restaurierung
- architektonische Vielfalt der Fenster
- Emporen
- Gemälde - Figuren - Skulpturen
- hinauf bis zu den Glocken
- Schätze der Bibliothek und das älteste Parament
- Besonderes 2009 und 2010
- Schätze aus St. Martin in der Marienkirche mit Marienaltar von 1463


               Link "INFO"
- Veranstaltungshinweise
- mit nachfolgend entsprechender Fotogalerie
- "Korb für Oma's Kreuze" - was ist das?



                              Welcome

                        The Club of the Friends of St. Martin (CFSML)

                wants to give you some help to get through our homepage.

Link: We
- QR Code
- Guest Book
- Information about us (CSFML)
- Spiritual Impulse
- Photos: Architectural symetry
- Review 2015
- What does a "CHURCHMOUSE" look like?
- Impressions of St. Martin

Link: St. Martin
- your wya to St. Martin
- History: chronology
- A HOUSE OF THE LORD WITH SPECIAL TREASURES
- the monumental wallpaintings before and after their restoration
- architectural variety of the windows
- galleries
- paintings and sculptures
- up to the church bells
- Treasures of our library and the oldest vestment
- specialties in 2009 and 2010
- Treasures from St. Martin in St. Mary's: St. Mary's Altar (1463)

Link: Info
- Calendar of events
- with photo gallary
- "Basket for Grandma's crucifixes" - what's that?





                                 Ob Abschlusskapitelle oder Schlusssteine,

                                  ob Maaswerkfenster oder florale Muster,

                                    es gibt alles nur EINMAL in St. Martin!





                        

                          Everything is unique in St. Martin

                            whether capitals or keystones,

                                wether tracery windows

                                     or floral paintings.









                              excerpts from our guest book,

                                             guests from all over the world!
















.... mit vielen lieben Eintragungen .... ob mit einem Gebet ... mit einem Dank oder einer Bitte .... einem Herzensanliegen .... oder mit einem Lob für die Schönheit unserer alten Pfarrkirche.


         Unser Gästebuch liegt auch im Jahr 2017 wieder aus ....

                    .... schauen Sie dann einfach einmal hinein ....

                   .... oder füllen Sie es selbst mit einem Eintrag.






                                     with many dear greetings

                                     with prayers - with thanks     

             with wiches - or praising the beauty of our parish church.


                   Our guest book will be open for you in 2017, too ....

                                        ... just have a look ...

                                   ... or fill it with your words  ...               





31. DEZEMBER 2016         15.745 GÄSTE

31. JANUAR 2017              15.972 GÄSTE

23. FEBRUAR 2017            16.089 GÄSTE

23. MÄRZ 2017                  16.221 GÄSTE

24. APRIL 2017                  16.414 GÄSTE

24. Mai 2017                      16.641 GÄSTE

22. JUNI 2017                     16.794 GÄSTE

16. JULI 2017                     16.946 GÄSTE

16. JULI 2017                      17.139 GÄSTE

26. AUGUST 2017               17.216 GÄSTE

11. SEPTEMBER 2017         17.324 GÄSTE

31. OKTOBER 2017             17.613 GÄSTE

06. DEZEMBER 2017           17.858 GÄSTE


                          





                                     

                         ST. MARTIN
                 OUR OLD PARISH CHURCH LINZ/RHINE
                                          (1206)









              Am 25. Juni 1985 gründeten 40 Linzer Bürger den
                 Förderverein St.-Martin Kirche Linz/Rh. e.V.

           Bereits 1973 war mit Restaurierungsarbeiten an der alten,
          dem Verfall preisgegebenen Pfarrkirche begonnen worden.

Doch reichten weder die Spenden der Kirchengemeinde noch die Zuschüsse des Bistums Trier, der Stadt Linz und anderer öffentlicher Einrichtungen für einen zügigen Fortgang der notwendigen Arbeiten aus.

               So gründete sich der Förderverein mit dem Ziel,
                                     den Wiederaufbau,
                                          die Erhaltung
                                  und die Ausgestaltung
                              der Kirche zu unterstützen,
                    durch Spenden und Mitgliedsbeiträgen
                 die finanzielle Grundlage dafür zu schaffen
und durch Eigenleistungen praktische Renovierungsarbeiten auszuführen.

1990 waren die nötigsten Arbeiten fertiggestellt und St. Martin kann seitdem wieder für Messfeiern, Taufen, grüne, goldene und diamantene Hochzeiten oder Sterbeämter genutzt werden.

Führungen, Vorträge, Ausstellungen und Konzerte sowie Publikationen sollen den Bürgern und Gästen die Bedeutung  der Martinskirche wieder stärker ins Bewusstsein bringen.

     CLUB OF THE FRIENDS OF ST. MARTIN (CFSML)

                       Registered in the club register of Montabaur


                                            Aims of the CFSML:

                  restoration, conservation and decoration of St. Martin Linz/Rh.

Spreading the knowledge about St. Martin Linz by research work and public events.






        
              VORSTAND            2015 - 2018        board    

             JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 11. MÄRZ  2015

                          1. Vorsitzender    /    chairman   
                                     A. Peter Gillrath
                           Mittellöh 5     53545 Linz/Rhein
                     Tel. 02644 -1819      Fax 02644 - 8800



               Stellvertretender Vorsitzender    /    deputy
                                     Michael Kohl
                         Mittellöh 14     53545 Linz/Rhein
                                  Tel. 02644 - 4907



                        Schatzmeister    /    treasurer
                                Thomas Siebertz
                   Am Sonnenberg 1       53545 Linz/Rhein
                                 Tel. 02644 - 4749




                                          Beisitzer        
                                    Renate Mannke
                        Asbacher Str. 76   53545 Linz/Rhein
                                   Tel. 02644 - 4531


                                    Jutta Packenius 
                       Am Mannenberg 9   53545 Linz/Rhein
                                    Tel.02644 - 1852  
                      (in Stellvertretung für Frau Sophia Leicht,
die aus gesundheitlichen Gründen bei der JHV im März ihr Amt niederlegte)   

            

           E-MAIL KONTAKT    /    VIRTUELLES GÄSTEBUCH

                       
e-mail contact  /  virtual visitors' book

                 st.martin-kirche-linz-foerderverein@web.de



                                      
                           
UND UNS UNTERSTÜTZEN ?

         Mit Ihrer Mitgliedschaft
würden Sie Ihre Solidarität       
                       zu diesem ehrwürdigen Gotteshaus                             
                                 zum Ausdruck bringen.              


                                ANSPRECHPARTNER:                    

                         alle Mitglieder und unser Vorstand,                         
Telefon- und Faxnummern finden Sie im vorausgegangenen Abschnitt.        

Anmeldeformulare findenSie in den Kirchen St. Martin und St. Marien.                   
                                      






              Do you want to support us by becoming
                           a member of CFSML?

               Your membership would show your solidarity with
                          this remarkable House of the Lord.  
                                 
                                            CONTACT:
                              all the members and the bord,
            telephone and fax numbers in the previous paragraph.



                                            SPENDEN                                             

             können Sie auf die nachfolgenden Konten einzahlen,

                  oder in die Opferstöcke unserer Kirche geben.       

                   WIR SAGEN IHNEN JETZT SCHON  DANKE !




                            Donations

we thank you if you want to support us with donations in our alms boxes (at the exits) or on our below mentioned bank accounts.




                          BANKVERBINDUNGEN 
  
                                
bank accounts

                      Förderverein St. Martin-Kirche Linz/Rh. e.V.


                            Sparkasse Neuwied/ Linz  
                                   BLZ 574 501 20              
(BSC)
                                   KONTO   138305            
(account nr.)
                IBAN: DE82574501200000138305  BIC: MALADE51NWD


                  Volks- und Raiffeisenbank Neuwied/Linz
                                  BLZ 574 601 17                
(BSC)
                                  KONTO   5586602            
(account nr.)
                IBAN: DE71574601170005586602  BIC: GENODED1NWD



    Überweisungsträger liegen in den Kirchen St. Martin und St. Marien aus.








                    Vielleicht erfahren Sie bei Ihrem Besuch in
                                     St. Martin ein Gefühl    
                      von Geborgenheit sowie Nähe zu Gott.




     
             Für Ihr Interesse sagen wir ein herzliches DANKE,
        und wünschen Ihnen einen schönen "virtuellen Besuch"
                          unserer  St. Martin Kirche - Linz. 






















Fotoquelle Hr. Roland Thees
                          

HOMMAGE AN ST. MARTIN

DU
bist das Herz, das in unserer Stadt hier schlägt.
DU bist der Fels, der alle trägt.
DU bist der Raum voller Geborgenheit.
DU schützt und wachst seit langer Zeit.
DU stehst stolz auf festem Grund.
DU bist voll Schönheit bis hoch zum Turm.
DU segnest Leben und trägst den Tod.
DU bist der Hort mit Gottes Gebot.
DU bist die Heimat für unseren Herrn.
DU bist ein Leuchtturm und ein Stern.
DU bist prachtvoll und doch ganz schlicht.
DU bist wie ein schönes Liebesgedicht.
DU schenkst Dem Frieden, Der ihn sucht.
DU spendest Kraft und Mut dazu.
DU bist gleichwohl Alltags- und Festtagsort.
DU hinterlässt Eindruck bei Dem, Der geht fort.
DU bist das Dasein und die Wiederkehr.
DU bist unvergesslich bis weit über das Meer.
DU lebst länger, als ein Mensch es kann tun.
DU kennst seit 1206 kein Rasten und Ruh'n.
DU bist ein verlässliches Schiff - im seichten Wasser und hoher Brandung.
DEIN Mittelschiff trägt die schönste Gewandung.
DEINE Jochwände sind geschmückt mit Heiligengestalten-mehr als lebensgroß.
Ursula, Margaretha, Katharina, Barbara, Martin, Petrus und Jakobus.
DEIN Sterngewölbe gleicht einem Himmelsort -
Petrus, Andreas, Lukas und Johannes wachen dort.
Die Urväter aller Handwerker durften DICH bauen und schmücken.
Wer möchte nicht gern in diese vergangene Zeit zurückblicken ?
DU bist ein Erbe, unvergleichlich stark und schön.
DU darfst nicht in dieser kalten Welt verloren geh'n.
DU wirst Deine alte Pracht zurück erhalten,
und unsere Nachkommen werden es uns danken.
DU bist ein Kleinod voller Traum und Wirklichkeit,
behüt' uns weiter bis in Zeit und Ewigkeit.

(c/o Renate Mannke, eine Linzerin im November 2009)






Dunkel ist die Zeit geworden,
Wind fegt eisig durch das Tal.
Die längsten Nächte fordern
Herzen aus der Qual.

Die ersten Lichter funkeln,
Hoffnung ist bereit.
Vielleicht ist für einmal nicht nur Gefunkel
Das Wichtigste in dieser Zeit.

(© Monika Minder)

                                            

Foto: Herr JP Chayriguet


                               
                                 





Schon seit einigen Jahren haben sich Herr Said Ossami mit seiner Frau Ulla

auf die Fahne geschrieben, mit ehrenamtlicher Grabpflege die vergessenen Gräber

                  auf dem alten Friedhof wieder in Ordnung zu bringen.


... teilen sie ihre Freizeit in liebevoller Hingabe und gärtnerischem Geschick!

Sie scheuen weder Arbeit noch Mühe, und aus der Nachbarschaft im Oberlöh

          konnte die beiden noch das Ehepaar Hans und Babsi Wagemann

                      sowie Frau Heide Zickler motivieren mitzumachen.


                     Nein... es sieht nicht nur aus wie "Schinderei",

      es ist wirklich Knochenarbeit die Gräber von Unkraut zu befreien,

          und neu zu bepflanzen ... dies aus eigenen privaten Mitteln!!


                                                   Überall haben sich die vier Helfer verteilt,

                                        um systematisch dem Unkraut den Garaus zu machen.


Der 1. Vorsitzende des Fördervereins, A.Peter Gillrath ließ es sich nicht nehmen

                  mit einem Korb voller Leckereien die "Nachbarschaftshilfe"

                       zu überraschen und für eine kurze Pause zu sorgen.


                    Ein "Erntekorb" mit selbst gekochter Marmelade ...

und der "St.Martins-Kirchenwein" durfte natürlich auch nicht fehlen!!!






  A.Peter Gillrath, Said und Ulla Ossami, Hans und Babsi Wagemann.

Frau Zickler war leider an diesem "Erntedank-Tag" nicht dabei, aber eine Leckerei wird ihr als Dankeschön von ihren Mitstreitern zu Hause überreicht.









Die Exponate, die wir Ihnen hier zeigen dürfen, wurden dem Förderverein

                          von der Familie Oellers übergeben

        und bereichern nun den Kirchenschatz Sankt Martin!

            Der Förderverein St. Martin-Kirche Linz/Rh. e.V.

                         dankt der Familie ganz herzlich!







































































          PICTURE GALLERY - SYMMETRY IN OUR PARISH CHURCH





                  Das Kreuz in der Brüstung der Orgelempore als Maßstab.
       
                                                      Im Blick:
                                die hohen Lanzettfenster im Chorraum.
















                                                  Der Altar




           Die beiden Säulen rechts und links im Bildvordergrund.







                                Fenster, Altar, Säulen, Emporen.













  Ihre Erinnerung an St. Martin haben Sie in einem Foto festgehalten ?

Wenn Sie Ihre Erinnerung mit unseren "virtuellen Gästen" teilen wollen,

                                   dann können Sie Ihre Fotos
                                 an diese Email-Adresse senden:
                                      renatemannke@yahoo.de

Mit Ihrer Erlaubnis stellen wir Ihr Foto mit Ihrem Namen auf unsere Seite.

                                    Viel Spass und herzlichen Dank!




mit Fotos zur Krippenausstellung 2017/2018

KRIPPEN AUS WOLLE




















KRIPPE AUS PAPIER




KRIPPEN AUS ZINN
































FRANZÖSISCHE KRIPPEN



















UND VIELE ANDERE MEHR .... AUS ALLER WELT ....






















DIE ST. MARTINS HAUSKRIPPE




UND ZUM SCHLUSS - SEIN BESONDERER BLICK INS KIRCHENHAUS








Wir danken Herrn Chayriguet nicht nur ganz herzlich für die wundervollen Fotos, die er uns immer wieder zur Verfügung stellt ... sondern auch für die Zeit, die er dafür aufwendet! Vergelt's Gott !!









































































































































           DIE KIRCHENMAUS IST EIN FESTER BESTANDTEIL
IM JAHRESPROGRAMM DER KATH. FAMILIENBILDUNGSSTÄTTE LINZ

    Anmeldung über Kath. Familienbildungsstätte Linz  Tel. 02644 - 4163
                                und Förderverein 02644 - 1819


                  Wir führen die Kinder an Orte in St. Martin,
             die sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind!
                         Glockenturm - Speicher - Archiv

!!! GANZ WICHTIG !!! TASCHENLAMPEN NICHT VERGESSEN !!!


                            DIE KIRCHENMAUS KANN AUCH

                                 ZUM KINDERGEBURTSTAG

                     GEGEN EINE SPENDE GEBUCHT WERDEN.
                                             02644 - 1819



                    THE CHURCH MOUSE

                        - our church guide for children -
                                    picture gallery


     HALLO .... KINDER  ....  mein Name ist MARTINA, und ich habe Geburtstag! 
                                Ich bin die Kirchenmaus von St. Martin
                               und werde in diesem Jahr 10 Jahre alt!

                 Zuerst möchte ich den Eltern DANKE sage, dass die Fotos  der
                           GEBURTSTAGS-KIRCHENMAUS vom 29. Sept. 2017
                                    hier veröffentlicht werden dürfen.
                     Die Fotos können eure Eltern als Grafik herunterladen,
                                          oder per Email anforden.
                        Dazu nehmen eure Eltern bitte die Email-Adresse:
                                      renatemannke@yahoo.de
                                           So, und los gehts ....




Ich gehe jetzt einfach mal vor die Türe, denn ich warte ganz ungeduldig auf den Dorian, der heute mitseinen Gästen den Kindergeburtstag feiern möchte!












                                        Na endlich, da sind ja alle!
                       Herr Gillrath und ich begrüßen das Geburtstagskind
              mit seinen Gästen, dann geht die Suche nach dem Hl. Martin los!

                        Den gibts nämlich sechs mal in der Kirche zu sehen!










                              Einmal ... zweimal ... dreimal ...

                        Skulptur ... Glasbild ... Wandmalerei ....



                     Die Suche geht weiter .... zum Turmraum ...





                                ... eine Grabtafel ...




 ... und den Schlussstein .... ganz weit oben ... ihr müsst hochgucken!


                   ... und das schöne Fenster im Eingangsbereich ...
                        mit Szenen aus dem Leben des Hl. Martin.

Alles gefunden! Dann aber alle weiter ... zur nächsten Station der Geburtstagsmaus ...


... über die Treppen zur Katharinen-Empore ... über die Orgelempore ... zum ..........


                                             ... Archiv ....

    jetzt werdet ihr merken, wozu ihr die Taschenlampen braucht!



             ... ihr geht durch einen dunklen Gang ... und dann Treppen hoch..,

                                          Lampen an ... schnell !



             
                   DAS ARCHIV DER MARTINSKIRCHE ....WOW....



                                 Mit der alten Schatztruhe der Stadt Linz,
                  in der im Mittelalter wichtige Dokumente aufbewahrt wurden!


       Dorian, das Geburtstagskind, darf beim Öffnen der Truhe helfen.
            Drei große schwere Schlösser ... auf zwei Truhendeckeln!


                        Der Herr Gillrath hilft, den schweren Deckel zu öffnen,
                             und weiß spannende Geschichten zu erzählen!

                                       Die verrate ich jetzt nicht ...
            ... denn das sollt ihr ja selbst bei der KIRCHENMAUS erleben!







                                                   Was ist das?
                                         Aah, das Vortragekreuz,
                    das bei Prozessionen durch die Stadt getragen wurde!

                                   Ganz, ganz alt ... und ziemlich wertvoll!


           Herr Gillrath ... was haben Sie denn da in der Hutschachtel?

                           Das ist ja ein ganz alter Kelch aus Gold!


           Und hier kommt auch wieder die Taschenlampe zum Einsatz!
                              Auf dem Kelch stehen Worte ....
.... werden hier und jetzt nicht verraten! Einfach mal selbst kommen!


                     Meine Güte, es gibt soviel zu sehen hier im Archiv!
                                       Man kann es kaum fassen ...
                 und der Herr Gillrath weiß zu allen Dingen etwas zu berichten!


                              Aber jetzt solls ja noch weitergehen .....
                               da .... die Tür zum GLOCKENTURM!



              Das Geburtstagskind darf mit dem großen Schlüssel die Tür öffnen.

                                   Ooohhjeehh!!! Jetzt wird es spannend!

                  Insgesamt sind es 40 Treppen bis hoch zu den Glocken!


           


                                           PAUSE  !!!

                                 Beim alten UHRWERK


                               Wo ist denn hier ein altes Uhrwek?


Aaaahhh ... in dem Schrank, den der Herr Gillrath geöffnet hat!


                                 Das schauen wir uns aber mal näher an !
                                         St. Martin hatte eine Turmuhr ?

                                    Aber gewiss ... auf dem alten Foto,
        das wir euch jetzt zeigen, kann man im Turm die Uhr noch sehen!








                                               Wie spannend!


             Es gibt sogar noch einen der alten Zeiger der Turmuhr!
                           Meine Güte, der ist ja größer als wir!


                                 Pause ... Ende ... weiter gehts!

                          Die letzten Stufen bis zu den Glocken!


      Die sind ja vielleicht groß, da kann man sich drunterstellen!






               Und mit der Taschenlampe bis oben hineinleuchten!

                                   Riesig der Glockenklöppel!






                       Wir dürfen ganz fest gegen die Glocke klopfen...

                         ... und hören einen wunderbaren Klang!


                                              Das macht Spaß!







                          Eine herrliche Aussicht auf ganz Linz!





          Zum Schluss zeigt uns der Herr Gillrath noch Schriften und Zeichen

                    in den alten Balken, in denen die Glocken hängen!


Leider ist nun die besondere Führung mit der Kirchenmaus Martina und Herrn Gillrath
                                         nach 90 Minuten zu Ende,
                                        aber Herr Gillrath hat noch Zeit
              mit uns vor dem großen Kirchenportal eine Runde Springball zu spielen!


                       Der Ball muss genau das Loch des Steines treffen!


                                                     Klar !
 Ein Picknick vor dem großen Portal darf nicht fehlen bei einer Geburtstagsmaus ....


.... und das Geburtstagskind soll ja auch noch seine Geschenke auspacken!


                                   Sooo, zum Schluss
noch ein Erinnerungsfoto an eine ganz tolle Geburtstagsfeier,
                 die allen richtig Spass gemacht hat!

                                 Danke Herr Gillrath ....


                    ... und DANKE LIEBE KIRCHENMAUS MARTINA !

                                            DU BIST KLASSE !


                Tja, liebe Internetgäste, so viel Spannendes kann man

                                 mit der Kirchenmaus "Martina"

          bei einer "St. Martin - Geburtstgas - Kirchenmaus" erleben!

           Eure Eltern können den Herrn Gillrath Tel. 02644 - 1819 anrufen,
               und gegen eine Spende für St. Martin gehts dann los!


                        Aber was noch viel, viel besser ist !!!!

                               Ihr könnt zweimal im Jahr
                         (vor den Oster- und den Herbstferien)
                            an der KIRCHENMAUS teilnehmen,
wenn ihr euch bei der Kath. Familienbildungsstätte in Linz anmelden lasst!
                   Martina und Herr Gillrath sind auch dabei!

                                              JA!!!

           Es gibt dann zwar  in St. Martin keinen Kakao oder Kuchen,
                                aber ganz, ganz viel zu sehen !

                          NA, LUST AUF DIE KIRCHENMAUS ?
                          DANN FREUE ICH MICH AUF EUCH!!

                          Tschüss, freu mich, eure MARTINA !











 
                             Impressions of St. Martin
                              St. Martin ... in history



























          
Aufnahme um 1900

            photo about 1900







                     ALTE POST- UND FOTOKARTEN

                    
    HISTORICAL POSTCARDS








































































































































































































                            Ein Blick auf St. Martin von
St. Marien aus.









            A view on St. Martin Church from the new parish church St. Mary's.

























            Wenn Sie von St. Marien über die Kirchentreppe
                     zu St. Martin emporgestiegen sind, ...








                     If you walk up the church stairs to St. Martin ...






















... genießen Sie den Blick über die Bunte Stadt mit dem alten Rathaus.







      ... you can enjoy the view over the 'Colourful City' with its old Town Hall.













Marktplatz mit Rathaus und Mariensäule. Diese steht auf einer Nachbildung der Ratskapelle, die von Tilmann Joel gestiftet wurde.

Unsere beiden Gemälde GNADENSTUHL und MARIENALTAR wurden von Tilmann Joel für diese Kapelle in Auftrag gegeben.
Der GNADENSTUHL befindet sich heute in St. Martin, der MARIENALTAR in der neuen Pfarrkirche St. Marien.






Market Square with Town Hall and St. Mary's Column, standing on a replica of the former City Council Chapel, donated by Tilmann Joel.

Our  two paintings 'Gnadenstuhl' and 'St. Mary's Altar' were painted for this City Council Chapel and paid by Tilmann Joel.

Today 'Gnadenstuhl' is shown in St. Martin, 'St. Mary's Altar' in the new parish church of St. Mary's.
























     Der Westturm von St. Martin mit der Martinusglocke - weithin zu sehen.







              The western steeple of St. Martin with its big St. Martin bell
                                   can be seen from  far off
.
























                       Westturm                  
Western steeple
























Das Westportal mit der Skulptur unseres Schutzpatrones, dem Hl. Martin.







              The western gate with the sculpture of our patron St. Martin.























Die nördliche Empore über der Sakristei mit dem Stifterfenster des Fördervereins in der Katharinenempore. In Blickrichtung schauen Sie auf die alte Vikarie.






The northern gallery above the sacristy with the window in St. Catherine's Gallery, donated by the members of CFSML.

                                    A view on the former vicar's lodge.























           Der Ostchor von St. Martin in abendlichem Oktoberlicht.




                    The eastern choir of St. Martin in October dusk.





























St. Martin in "herbstlicher" Schönheit. Ostchor und südliches Seitenschiff.


 

         St. Martin in its autumn beauty.  Eastern choir and southern side aisle.






 

























                    
Der Tilmann Joel Park um St. Martin lädt zu einem Spaziergang über den alten Friedhof mit Grabkreuzen ein, deren Datierung um 1550 einsetzen.







Tilmann Joel Park around St. Martin invites you to walk across the old cemetery with gravestones originating from 1550 onwards.

































          Tilmann Joel Park mit Blick auf das Linzer Neutor.








             Tilmann Joel Park and Linz New Gate (in the background)

























                                          Hochkreuz im Park (alter Friedhof)

                                           cross in the park (former  cemetery)



















                                              Schönheit im Winter ...





          Winter beauty ... in 2010 ... already at the first sunday of Advent.





















... 2010 bereits zum 1. Advent!                         


























Nördliches Seitenschiff Katharinenempore mit Stifterfenster des Fördervereins.






             Northern gallery with the window  donated by the members of CFSML.







                                 Inhaltlich verantwortlich:
                          1. Vorsitzender A. Peter Gillrath

                             Bearbeitung und Betreuung:
                                     Renate Mannke


         


                                                        impressum:
                                                    responsible editor:
                                     President of CFSML A.Peter Gillrath


                                                     Renate Mannke